Inspiration im Alltag tanken – Erste-Hilfe bei Ideenlosigkeit

Ob Schriftsteller, Designer, Fotograf oder einfach nur Hobbyinstagramer, jeder wird mindestens einmal in seinem Leben von einem Inspirationstief heimgesucht. Wie du Inspiration im Alltag finden kannst und was dir bei akuter Ideenlosigkeit hilft, zeige ich dir in diesem Artikel.

Erst letzte Woche hatte ich selbst mit einem Inspirationstief (nicht zu verwechseln mit Motivationstief!) zu kämpfen. Man will schreiben, malen, dichten, aber irgendwie bleibt der Kopf leer und wenn man genau hinhört, hört man vielleicht sogar ein leises Rauschen 😉

Da ich schon lange einen Inspirationspost, ebenso wie in Zukunft an einem Motivationspost, in Planung hatte, machte ich mich also direkt an die Arbeit.

Dabei half mir der Artikel von Marinela auf  basicthinking, in welchem sie sich die Frage stellt, ob digitale Nomaden nicht vor Inspiration sprudeln müssten um erfolgreich zu sein. Anfangs setzte ich mich selbst auch unter Druck um pünktlich meine Artikel und Fotos fertigzustellen und merkte schnell: So sinkt meine Motivation rapide schnell und die liebe Inspiration versteckt sich direkt im Schrank.

Mit ein bisschen Planung und den richtigen Strategien funktioniert es nun aber besser und ich komme selten in die Situation, dass ich keine Idee (wenn sie noch so klein ist) für den nächsten Artikel oder das nächste Buch habe. 😉

 

Inspirationstief InspirationInspiration

 

Gerne kannst du mir in den Kommentaren deine Strategie verraten! (:

 

 

Merken