personal

Herbst: Rituale, Kastanien und selbstgemachtes Badesalz [Rezept]

Die Tage werden kürzer, der Himmel immer öfter grauer und langsam muss die Winterjacke wieder aus dem Schrank hervor geholt werden..Achja, der liebe Herbst. Was da so graum klingt, ist für mich persönlich die schönste Jahreszeit. Aus diesem Grund habe ich also beschlossen, meine erste Blogparade* ins Leben zu rufen. Nachdem ich kürzlich erst selbst an einer teilgenommen habe, wollte ich mir das nicht nehmen lassen. Also Vorhang auf:

Ich weiß nicht wie das andere handhaben, aber ich habe gewisse Dinge, die essenziell wichtig sind, um einen schönen Herbst zu erleben. Aus diesem Grund habe ich euch mal meine Top Ten niedergeschrieben.

Must Haves and Must-Dos

  1. Schals und Mützen.
  2. Spaziergänge am Nachmittag.
  3. Kürbissuppe.
  4. Zimt & Vanille. (Als Gewürze und Duftkerzen)
  5. Warmes Frühstück.
  6. Tee.
  7. Spekulatius.
  8. Baden und danach ins frisch bezogene Bett kuscheln.
  9. Kerzen.
  10. Kastanien sammeln.

autumn moments(3).png

Kastanien-Prinzip

Es ist nicht mal eine Woche her, da stoß ich auf einen Artikel über das sogenannte Kastanien-Prinzip. In diesem Artikel heißt es, dass Kastanien vor die Füße deren fallen, denen sie Glück bringen wollen. Man darf auch Glückskastanien verschenken an besondere Menschen, muss allerdings die Erste selbst den Winter über behalten.

Ob man nun dran glaubt oder nicht, ich finde solche kleinen Rituale können einem diese usselige Zeit etwas versüßen. 😉 Da Kastanien aber auch in anderer Hinsicht prima sind und Kastanien sammeln halt einfach zum Herbstgehört, findest du hier 12 Möglichkeiten, um Kastanien zu verwerten.


.. und was gibt es besseres, als ein warmes, gutriechendes Bad nach dem Kastanien sammeln? 😉 Genau; nichts! Deshalb verrate ich euch heute auch noch mein Grundrezept für ein winterliches Badesalz:

Selbstgemachtes Badesalz im Herbst

soap-2726378_1920

  • 500 g reines Meersalz (gibt es bei DM/Rossmann/REWE/etc)
  • 2 Tropfen ätherisches Zimt-Öl
  • 5 Tropfen ätherisches Orangen-Öl
  • nach Belieben: Lebensmittelfarbe

Ich mische mir mein Badesalz meist nach Bedarf und variiere mit den Düften. Momentan mein Favorit: Vanille-Himbeer

Ideal auch als Weihnachtsgeschenk in verschiedenen Duftvariationen in Reagenzgläsern 😉  und bei Pinterest findet ihr noch mehr einfache Rezepte für selbstgemachtes Badesalz.

autumn moments(2).png

*Blogparade

So.. und nun wüsste ich gerne, wie dein Herbst so aussieht. Auf was kannst du nicht verzichten und was sind deine Top Ten der Herbst Must-Haves und Must-Dos? Gerne kannst du auch eine Fotoserie machen oder einfach dein liebstes Herbstergicht als Rezept präsentieren.

Gerne kannst du danach deinen Artikellink in die Kommentare posten uman der Blogparade teilnehmen. (Jeder Artikel inklusive Blogger wird von mir verlinkt und auf meiner Facebookseite geteilt)

Ende der Blogparade: 21.12.2017 (offizielles Herbstende)

Teile den Artikel gerne auf Facebook, wenn er dir gefallen hat!

 

Hier findet ihr weitere Artikel zur Blogparade:

Von Investiere in Deine Zukunft. Just Do It !

Von Fulltime-Mami

Merken

50 thoughts on “Herbst: Rituale, Kastanien und selbstgemachtes Badesalz [Rezept]

  1. Auch wenn die Blog Parade sehr gut klingt, weiß ich grad nicht wirklich was damit anzufangen. Ich würd nochmal drüber nachdenken 😉 dein Tipp mit dem Badesalz selber machen, gefällt mir sehr gut. Das werde ich bei Zeiten mal ausprobieren 😍 ich liebe es, zu baden 💙

  2. Hi Lu,
    ohhh deine Must Haves and Must-Dos <3 ich liebe sie alle! Finde es so schön, wie sich bereits überall die Blätter färben. Am meisten freue ich mich auf die Herbst Spaziergänge und kuscheln 🙂

    Liebe Grüsse

    Sabrina

  3. Hallo Lu 🤗
    Hab mich nun doch direkt an die Herbstparade herangetraut ☺ wenn du also mal auf meinem Blog schauen magst 😍 hab dich auch markiert im Beitrag. Danke nochmal für die Einladung!
    Viele Grüße
    Susii 💙

  4. Hallo <3 Super Artikel und vor allem die 12 Dinge um Kastanien zu verwerten sind einfach toll! Wir haben schon sehr viele gesammelt und alle erstmal auf der Terrasse in großen Wannen gebunkert 😀

  5. Liebe Luisa

    Das hast Du so schön geschrieben! Ich liebe den Herbst und ist meine Lieblingsjahreszeit!

    Ich mag die Kuschelzeit sehr und bastle mit meinem Sohn gerne schöne Herbst-Deko!

    Danke Dir für die Inspiration vom Badesalz, das wäre auch eine tolle Idee zum Verschenken an Weihnachten!? ;oD

    Hab ein schönes Wochenende!

    xoxo
    Jacqueline

  6. oooh das sind so wunderschöne rituale! ich kann sie alle miteinander unterschreiben und bin bei jedem einzelnen dabei <3 ich liebe den herbst auch so sehr, acuh wenn ich heuer noch nicht ganz angekommen bin… besonders lebkuchen und heißen tee <3 <3 <3

  7. Wir lieben den Herbst auch! Ich finde es mit den Kindern im Herbst sogar noch schöner als im Sommer draußen: Es gibt einfach noch mehr zu entdecken! Ich geh nochmal in mich – aber ich hab große Lust, bei Deiner Blogparade mitzumachen!

  8. Das Kastanienprinzip klingt wirklich toll. Es ist mit Federn auch so. Siehst du eine, so sollst du wissen, dass du beschützt bist. Einfach schön. Bin mal gespannt, wie viele Kastanien meine Kindern diesen Herbst sammeln.

    Danke für das Rezept für das Badesalz. Ich hatte ja schon einmal vor Seife selbst zu machen. *_*

    Liebste Grüße,
    Sandra.

    PS: Die Blogparade klingt toll. Vielleicht mache ich mit. 🙂

    1. Hallo Sandra,

      Oh, das mit den Federn wusste ich nicht.
      Als Kind hab ich gefühlt immer Tonnen an Kastanien mitgebracht 😀 die ganzen Taschen voll..

      Würde mich auf jeden Fall sehr freuen, wenn du daran teilnimmst.

      Liebste Grüße
      Lu ♥

  9. Hallo <3 Ganz toller Beitrag! Das Badesalz mache ich auf jeden Fall mal nach. Deine must have´s sind toll, ich liebe im Herbst und Winter auch total ein warmes Frühstück und auch der Rest gehört ebenfalls zu meinen Lieblingen!

  10. Ich liebe ja den Herbst. Vor allem Spaziergänge an der Ostsee, wenn der Wind schon kräftig weht, es aber noch nicht so kalt ist. Und danach in die Badewanne. Das nächste Mal vielleicht mit selbst gemachtem Badesalz 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.